Weihnachtsstraße Nastätten - Endlich wieder!


Besinnlich ist auch in diesem Jahr bedeutsamer denn je. Waren es in den vergangenen Jahren oftmals die eigenen Umstände, die Termindruck, Stress und Hektik erzeugten, so ist es in diesem Jahr anders. Aufgrund der volatilen Lage in der Welt in Bezug auf Sicherheit und Frieden sehnt sich jeder nach einer ruhigen und besinnlichen Zeit. Krise kommt und geht - so würde man es sich wünschen. Tatsächlich reiht sich aktuell Krise an Krise. Da hilft kein Jammern, da müssen wir durch. Umso wichtiger ist es aber, dass man den Blick auf viel Gutes bei uns nicht verliert und sich nicht nur darauf, sondern auch auf das eigene Wohl und die Gemütlichkeit rund um Weihnachten besinnt.

Geschmückte Stände, Tannenbäume, Weihnachtsschmuck - die Stadt hat sich gerüstet, um Ihnen rund um Anis- und Zimtdüfte, Bratwurstgeruch und Süßigkeiten ein reichhaltiges Angebot an Dienstleitungen und Angeboten anzubieten, um zusammen mit Freunden und der Familie ein paar schöne Stunden an den beiden Tagen zu verbringen.

Wiederum fast 45 liebevoll gestaltete Stände laden zum Verweilen ein. Das weihnachtliche Angebot lässt keine Wünsche offen - und dies vielfach in ehrenamtlicher Arbeit. Danke!

Mein Dank gilt ebenso allen Organisatoren und insbesondere dem Gewerbeverein, der die Weihnachtsstraße ausrichtet, den Mitwirkenden und ehrenamtlichen Standbetreibern für ihr Engagement und ihre Bereitschaft, sich für das Gemeinwohl und eine lebenswerte Stadt einzusetzen. Ebenso bedanke ich mich bei unserem Bauhof, der die notwendige Infrastruktur aufbaut, ganz herzlich.

Auf ein Wiedersehen am 26. und 27. November in der Innenstadt und eine gemütliche Zeit!

Ihr Marco Ludwig, Stadtbürgermeister