bienenfreundliche Stadt Nastätten

Verbesserung der Lebensgrundlagen für Bienen und bestäubende Insekten

Bienenfreundliches Nastätten


Die Biene ist Nastättens „Wappentier“ und erfüllt unverzichtbare ökologische Funktionen. Leider sind die Insektenbestände mittlerweile in einer intensiv genutzten Kulturlandschaft und damit auch im Blauen Ländchen durch viele umweltrelevante Faktoren bedroht.

Vor diesem Hintergrund wurde 2018 das Projekt "Bienenfreundliches Nastätten" ins Leben gerufen. Damit soll Nastätten strategisch und nachhaltig daran mitwirken, dass zukünftig die Lebensgrundlagen der bestäubenden Insekten in der Kommune verbessert werden.

Die aufeinander abgestimmten Maßnahmen zur Förderung der Insekten-Artenvielfalt sollen sich auf gemeindeeigene Grundstücke erstrecken und zusätzlich Anreize für die bienenfreundliche Bewirtschaftung von landwirtschaftlich genutzten Flächen sowie auch Hausgärten enthalten. Das können beispielsweise Beratungsleitungen und Tipps zur Pflege sein oder auch vergünstigte Sammelbestellungen von hochwertigem Saatgut. Weiterhin ist das Ziel, dass mit Imkern, Verbandsgemeinde, Forst- und Landwirtschaft, Schulen, Kindergärten, Jugendhaus, Naturschutzverbänden und auch heimischen Unternehmen Projektpartnerschaften angestrebt werden.
Wir versprechen uns von dem Projekt einen echten Gewinn für unsere Stadt.


Gartentipps

Neuigkeiten aus der Projetgruppe

1
true

Kontakt

Stadtverwaltung Nastätten
Projetgruppe „Bienenfreundliches Nastätten“
Bahnhofstr. 1
56355 Nastätten

Telefon: 06772 80282
E-Mail: nastaetten@vg-nastaetten.de